satellitenempfang.info

Alles über Satellitenempfang

Schüsselgrößen Vergleich

Menü: 

STARTSEITE und SUCHE

Einführung in den Satelliten-Direktempfang
[Teil 2] [Teil 3] [Teil 4]

Satellitenanlage planen und selbst aufbauen - Montageanleitung
[Teil 2] [Teil 3] [Teil 4] [Teil 5] [Teil 6]

Unsichtbare bzw. unauffällige Satellitenschüsseln

Empfang britischer Sender von Astra 2E/2F/2G
[English Version]

Warum überhaupt Sat-Empfang?

 Häufig gestellte Fragen rund um den Satellitenempfang

Seniorengerechter Satellitenempfang - Lösungen für altersbedingte Probleme
[Teil 2] [Teil 3]

Empfang deutscher Programme im Ausland

LNB-Abstände beim Multifeed-Empfang

Fragen und Antworten zu HD Plus (Privatsender in HDTV)

Alternativen zur Sternverteilung: Einkabelanlagen, Kanalaufbereitung, optische Signalverteilung und Sat-IP-Technik
[Teil 2] [Teil 3] [Teil 4] [Teil 5]

Alles Wichtige über HDTV, Ultra-HD und 4k

Empfangswege (Sat, Kabel, Antenne) kombinieren

Einführung in DiSEqC

Besonderheiten beim Sat-Empfang in Österreich und der Schweiz

Empfangsstärke / Schüsselgrößen

Weiterführende Links und Händler-Adressen

Über mich, diese Internetseite und meine Sat-Anlage(n)

ARCHIV (alte Artikel)

IMPRESSUM

 

 = Kürzlich überarbeiteter Artikel      = Neuer Artikel

Empfangsunterschiede verschiedener Schüsselgrößen

Wer bestimmte Transponder zu schwach empfängt, muss auf eine größere Schüssel umsteigen. Dabei stellt sich die Frage, wieviel Gewinn eine bestimmte Größe im Vergleich zu vorher bringt. Umgekehrt könnte aus optischen Gründen eine kleinere Schüssel gewünscht sein; dann ist es interessant, die verbleibende Empfangsstärke zu errechnen.

Die Tabelle zeigt den rechnerischen Flächengewinn größerer Schüsseln sowie den daraus resultierenden Leistungszuwachs in Dezibel.
Die Werte müssen in der Praxis nicht genau so erreicht werden. Manche Receiver zeigen die Signalstärke in Prozent an (statt in Dezibel). Solche Prozente sind eine herstellerspezifische Größe und nicht mit den hier angegebenen (absoluten) Prozentwerten vergleichbar. Dasselbe gilt für "bewertete" Dezibel-Werte bei anderen Herstellern.

Natürlich hängt der Empfang auch von der Qualität der Schüssel und der Präzision der Ausrichtung ab. Außerdem kann ein neues LNB mit niedrigen Rauschwerten im Vergleich zu einem älteren Modell bis zu 1 dB Verbesserung bringen. Schielender Empfang reduziert die Empfangsleistung.

Größe 1 Größe 2 Flächenfaktor Gewinn/Verlust
40 cm 60 cm 225 % 3,5 dB
40 cm 80 cm 400 % 6,0 dB
40 cm 85 cm 452 % 6,5 dB
40 cm 100 cm 625 % 7,9 dB
40 cm 110 cm 756 % 8,8 dB
40 cm 120 cm 900 % 9,5 dB
40 cm 150 cm 1406 % 11,5 dB
60 cm 80 cm 177 % 2,5 dB
60 cm 85 cm 200 % 3,0 dB
60 cm 100 cm 278 % 4,4 dB
60 cm 110 cm 336 % 5,2 dB
60 cm 120 cm 400 % 6,0 dB
60 cm 150 cm 625 % 7,9 dB
80 cm 85 cm 113 % 0,5 dB
80 cm 100 cm 156 % 1,9 dB
80 cm 110 cm 189 % 2,8 dB
80 cm 120 cm 225 % 3,5 dB
80 cm 150 cm 352 % 5,5 dB
85 cm 100 cm 138 % 1,4 dB
85 cm 110 cm 167 % 2,2 dB
85 cm 120 cm 199 % 3,0 dB
85 cm 150 cm 311 % 4,9 dB
100 cm 110 cm 121 % 0,8 dB
100 cm 120 cm 144 % 1,6 dB
100 cm 150 cm 225 % 3,5 dB
110 cm 120 cm 119 % 0,8 dB
110 cm 150 cm 186 % 2,7 dB
120 cm 150 cm 156 % 1,9 dB

Autor: Andreas Beitinger
Letzte Änderung: ?

.

Kontaktadresse für Kritik und Anregungen zu dieser Seite:
bei@satellitenempfang.info

.
(Ihr Kauf bei Amazon unterstützt diese Internetseite.)